Mail Google+ Per WhatsApp empfehlen
Mail Google+ Per WhatsApp empfehlen
Logo only use for Print
Artikel Recyclat-Initiative:1 Zurück(inaktiv) 2 next 3 4 5 6

So wird Recycling wirklich nachhaltig

In jedem Haushalt gibt es einen Gelben Sack oder eine Gelbe Tonne, in der wirleere Verpackungen sammeln. Aber werden die auch wirklich recycelt?

Eine Tonne voller Rohstoffe

Rund 120.000 Tonnen PET-Abfall landen pro Jahr im Gelben Sack. Das ist eine Menge wertvoller Rohstoff, den wir wieder nutzbar machen könnten. Aber: Recycling ist gar nicht so einfach. Und daher werden die vielen gemischten Kunststoffabfälle aus dem Gelben Sack meist nur minderwertig recycelt. Das heißt, mit jedem Mal,dass sie wiederverwertet werden, nimmt ihre Qualität ab und sie landen irgendwanndoch im Restmüll. Dann können sie nur noch "thermisch verwertet" werden – das heißt, sie werden verbrannt. Nachhaltig ist das nicht – und deshalb gehen wir einenanderen Weg!

Recyclat Initiative

Ressourcen schonen. Klima schützen. Effektiv recyceln. Mehr erfahren...

Die Recyclat-Initiative

Echtes Recycling kann nur gelingen, wenn wir die Verpackungen aus dem Gelben Sack effektiv wiederverwerten. Und das ist das Ziel der Frosch Recyclat-Initiative. Sie wurde 2012 als eine Kooperation von mehreren Partnern geschaffen, die ihr Know-how bündeln, um das Alt-Plastik aus der bisher für die Herstellung von Verpackungen ungenutzten Quelle Gelber Sack als Wertstoff hochwertig wiederaufzubereiten. Dadurch soll ein nachhaltiger Materialkreislauf entstehen, der Ressourcen schont, das Klima schützt und sich langfristig auch wirtschaftlich durchsetzt.

Upcycling ist das Zauberwort

Werner & Mertz verwertet auch die bunt gemischten PET- und PE-Abfälle aus dem Gelben Sack für die Verpackungen seiner Produkte. Die transparenten Frosch-Flaschen bestehen zu 100 Prozent aus Alt-Plastik – 20 Prozent davon stammen aus dem Gelben Sack. Die Flaschen der emsal Bodenpflege werden sogar zu 100 Prozent aus recyceltem PE-Abfall aus dem Gelben Sack hergestellt. Im September 2016 war das eine Weltneuheit! „Upcycling“ nennt man das in der Fachsprache. Im Rahmen der Recyclat-Initiative haben Werner & Mertz und seine Partner Technologien entwickelt, die dieses hochwertige Recycling möglich machen. Und es geht weiter - mittlerweile setzt Werner & Mertz bei seinen Produkten der Marke Frosch serienmäßig einen Verschluss ein, bei welchem zu 100 Prozent rPP (recyceltes Polypropylen) aus dem Gelben Sack zur Herstellung verwendet wird. Selbst die grüne Farbe des Klappverschlusses ist nachhaltig!

Ganzheitlich nachhaltiges Recycling

Diese Erfolge zeigen den ganzheitlich nachhaltigen Ansatz der Recyclat-Initiative deren Ziel es ist eine echte Recycling- und Kreislauffähigkeit zu schaffen. Der geschäftsführende Gesellschafter von Werner & Mertz und Initiator der Recyclat-Initiative, Reinhard Schneider und seine Partner laden daher ausdrücklich auch andere Unternehmen dazu ein, sich der Kooperation anzuschließen und die Entwicklung weiter auszubauen. Langfristig könnte die ressourcen- und umweltschonende Kreislaufwirtschaft somit zum Standard werden und sich über Branchen- und Ländergrenzen hinweg durchsetzen.

Goto Top
Artikel Recyclat-Initiative:1 Zurück(inaktiv) 2 next 3 4 5 6