Die Suche nach den Wertstoff-Champions

Der Initiative Frosch-Recycling-Check bewertet, ob Aktivitäten nur gut aussehen, oder ob sie auch wirklich helfen, Plastik im Wertstoffkreislauf zu halten.

Vöslauer Überzeugend Nachhaltig

Vöslauer ist das beliebteste Mineralwasser bei Österreicherinnen und Österreichern. 2018 stellte Vöslauer als erstes Unternehmen in Österreich eine PET-Flasche aus 100 Prozent recyceltem Material her. Seitdem bestanden die Flaschen durchschnittlich aus 60 Prozent Recyclat. Das war bereits ein guter Start.

Jetzt setzt Vöslauer noch eins drauf: Ab März 2020 bestehen alle PET-Flaschen von Vöslauer aus 100 Prozent Recyclat, oder rePET, wie es in Österreich heißt. Das ist ein wichtiger Schritt in Richtung Kreislaufwirtschaft und somit für das Klima.

Zudem hat Vöslauer es sich zum Ziel gesetzt, komplett CO2-neutral zu wirtschaften. Weniger Material, mehr Schienentransporte und erneuerbare Energiegewinnung spielen dabei eine Rolle.

Wie das Unternehmen dabei vorgeht, erklärt es sehr gut und ausführlich auf seiner Webseite. Für die Initiative Frosch ist Vöslauer damit ein echter Champion.

Champion

Aufmerksamkeit: Hoch

  • Vöslauer ist das beliebteste Mineralwasser in Österreich.
  • Das Unternehmen leistet Aufklärungsarbeit über verschiedene Nachhaltigkeitsthemen – zum Beispiel auf dieser Website über Wasser: www.wertvolleswasser.com
  • Auch in Sozialen Medien ist Vöslauer präsent und informiert dort über Kreislaufwirtschaft und Recycling.

Nutzen: Hoch

  • Alle PET-Flaschen von Vöslauer bestehen ab März 2020 aus 100 Prozent recyceltem Material.
  • Produktion, Betrieb, Transporte – alle Aspekte des Wirtschaftens sind bei Vöslauer möglichst emissionsarm gestaltet.